Verasol Wintergarten
Wohnen

Die Zeit war reif für einen Verasol Wintergarten

Als wir uns damals das Haus gebaut haben, war lediglich klar, dass wir eine Außenterrasse haben wollten. Wir dachten dabei an das Grillen und einfach gemütlich dort Sitzen. Leider ist bei uns im Norden das Wetter allerdings häufiger schlecht. Zudem wohnen wir in einem Gebiet am Rande von einem Häuserblock. Dahinter befindet sich nur ein großes Feld. Das ist zwar nett für den Ausblick, aber es weht doch immer auch ein frischer Wind. Der ist eigentlich nur im Sommer von uns gerne gesehen. Für das Frühjahr oder den Herbst ist dieser wesentlich zu kalt, um draußen lange sitzen zu können. Deswegen kamen wir auf die Idee, uns einen Wintergarten an der Terrasse anzulegen. Wir haben uns dann intensiver im Internet und auch bei den umliegenden Baumärkten umgeschaut. Tatsächlich fiel die Wahl dann auf den Verasol Wintergarten. Er sah uns qualitativ am besten aus. Zudem passte er auch sehr gut von der Optik zu unserem Haus. Also kauften wir ihn schließlich.

Verasol Wintergarten

Erste Eindruck wurde bestätigt

Schon bei der Installation ging alles wesentlich schneller, als wir vermutet hatten. Der Verasol Wintergarten wurde fest installiert und schließt in sich sehr bündig ab. Die Funktionsweisen zum Öffnen der Türen und Fenster sind einfach klasse. Wir sind hell auf begeistert. Dies liegt auch daran, dass es nun schon drei Jahre her ist und er keinerlei Gebrauchsspuren zeigt. Qualität zahlt sich doch immer wieder aus, sodass man nie wieder draufzahlen muss.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.